Die Anforderungen an eine Doktorarbeit steigen

Doktoranden sehen schweren Zeiten entgegen. Die Plagiatsaffären der jüngeren Vergangenheit haben eine intensive Diskussion über die Ansprüche entfacht, die an eine Doktorarbeit zu stellen sind. Jenseits der Massenmedien hat die Diskussion dabei längst von der Frage nach möglichen Plagiaten gelöst. Nicht wenige der ins Visier geratenen Dissertationen erwiesen sich als derart belanglos und inhaltsarm, dass sich die Frage nach dem Diebstahl geistigen Eigentums aus wissenschaftlicher Sicht eigentlich überhaupt nicht stellte. Falls solches tatsächlich gestohlen wurde, kann dies offensichtlich nur in homöopathischen Dosen geschehen sein. Der Ruf nach einer Vereinheitlichung wissenschaftlicher Standards wird zunehmend lauter. Im Zentrum steht dabei die Forderung, Dissertationen wieder am wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn zu messen. Promotionsordnungen sehen dies bereist seit langem als wesentlichen Bewertungsmaßstab einer Doktorarbeit vor. In zahlreichen Fachbereichen lagen zwischen Theorie und Praxis bislang jedoch Welten.

Unsere Ghostwriter sind gerüstet

Wir sprechen nicht nur die Sprache der Wissenschaft, wir sind Wissenschaftler. Das befähigt uns, Sie auch bei den inhaltlichen Aspekten Ihrer Promotion wirkungsvoll zu unterstützen. Auf diese Weise tragen wir den steigenden Anforderungen an den wissenschaftlichen Gehalt einer Doktorarbeit Rechnung. Unsere Textentwürfe halten auch in dieser Hinsicht einer strengen Prüfung problemlos stand. Wie genau wir zu Ihrer Promotion beitragen können, erörtern wir gerne im persönlichen Gespräch. Als akademische Ghostwriter decken wir das gesamte Spektrum akademischer Dienstleistungen ab, vom Lektorat eines bereits vorliegenden Textes über akademisches Ghostwriting bis zur selbständigen Durchführung von Forschungsvorhaben.

 

Ghostwriter.
Begegnung auf Augenhöhe.